George E. Todd

My colorful World

Theater Hof, Kulmbacher Str. 5

Eröffnung: Fr, 24. Oktober um 19:15 Uhr
Dauer: bis 30. Novmeber 2008

Öffnungszeiten
ab einer Stunde vor Vorstellungsbeginn:

Sa 25.10. ab 18:00 Uhr, So 26.10. ab 18:00 Uhr, Mo 27.10. ab 19:00 Uhr, Mi 29.10. ab 18:00 Uhr, Do 30.10. ab 18:00 Uhr, Fr 31.10. ab 18:00 Uhr

Sa 1.11. ab 18:00 Uhr, So 2.11. ab 18:00 Uhr, Di 4.11. ab 19:00 Uhr, Mi 5.11. ab 19:00 Uhr, Do 6.11. ab 18:00 Uhr, Fr 7.11. ab 18:00 Uhr, Sa 8.11. ab 18:00 Uhr, So 9.11. ab 18:00 Uhr, Sa15.11. ab 18:00 Uhr, So 16.11. ab 16:00 Uhr, Mo 17.11. ab 7:30 Uhr bis 13:00 Uhr, Di 18.11. ab 7:30 Uhr bis 13:00 Uhr, Do 20.11. ab 7:30 Uhr bis 13:00 Uhr, Fr 21.11. ab 7:30 Uhr bis 13:00 Uhr, Sa 22.11. ab 18:00 Uhr, So 23.11. ab 18:00 Uhr, Mo 24.11. ab 19:00 Uhr, Fr 28.11. ab 10:00 Uhr bis 13:00 Uhr und ab 19:00 Uhr, Sa 29.11. ab 18:00 Uhr, So 30.11. ab 18:00 Uhr,

Über den Fotografen

George E. Todd wurde 1925 in Grimsby, England, geboren und verdankt die Förderung seines künstlerischen Talents seinem Vater.

1938 erhielt er ein Stipendium für Grafikdesign an einer Londoner Kunstschule. Ab 1948 war er wissenschaftlicher Mitarbeiter in einem Forschungslabor der britischen Marine in Teddington bei London. Während dieser Zeit beschäftigte er sich mit Hobbymalerei.

1972 zog er nach Bayern und arbeitete im deutschen Weltraumforschungsprogramm bei der DFVLR (DLR) in Oberpfaffenhofen. Hier nahm Todd am ESA-NASA Spacelab 1-Projekt von 1981-1986 teil.

Nach seiner Pensionierung im Jahr 1990 begann er Fotografie zu unterrichten, darüber zu schreiben und zu lehren, u. a. Fine Art Printing, zum Teil im Auftrag des Kameraherstellers Hasselblad. 50 Einzelausstellungen im In- und Ausland und zahlreiche Portfolios in internationalen Fotozeitschriften runden das Porträt des produktiven und vielfältig interessierten Künstlers ab. Aufgrund seiner Verdienste um die Fotografie hat der Vorstand der Deutschen Gesellschaft für Photographie (DGPh) im August 2004 Todd zum Mitglied berufen.

Todds erstes Buch, From Seeing to Showing - The making of twenty black and white photographs, wurde im Sommer 2001 bei Aurum Press, London, veröffentlicht. Das Buch erschien in Amerika unter dem Titel Elements of Black and White Photography bei Amphoto Books, New York. Dieselben Verleger in London und New York veröffentlichten im Mai 2003 die Anthologie Elements of Colour Photography.

Ausstellungen

"From 1983 through to 2001 I have enjoyed over 50 'One-Man' exhibitions in countries and places as far away as Huntsville, Alabama or Houston, Texas in America to cities nearer home such as Munich and many others in Germany. Also in Europe collections of my works have been seen Innsbruck, Austria, Brecia, Capriolo and Massa Marittima in Italy."

Kontakt

George E. Todd
Riedbergweg 6
82234 Weißling - Hochstadt

Tel. 0 81 53 - 39 56

eMail:
Internet: www.photo-todd.de


Eröffnung / Presse

Ein toller Abend mit George Todd im Hofer Theater und ca. 25 Gästen zur Vernissage. Da haben wohl die Filmtage die Besucher in den Kinos verschluckt ;O)









Die Doku-Bilder von der Ausstellung dürfen für den privaten Gebrauch und die Werbung im Rahmen des Monats der Fotografie gerne heruntergeladen werden. Bei anderweiteriger Verwendung bitte Absprache mit den Bildautoren! Danke für Ihr Verständnis!


zurück zum Programm

© 2008 by Kopf Hof e.V.   -   Design: Tobias Ott - Webdesign Hof & lizenzfreie Bilder   -   Impressum