Kopf Hof e.V.

begehbare Camera Obscura

am Rekkenzeplatz

Inbetriebnahme: Fr, 24. Oktober um 15:00 Uhr.
Dauer: bis 30. November 2008

Öffnungszeiten:

Tägl. von 10:00 17:00 Uhr


Über die Ausstellung

"Camera Obscura (lat., "finstere Kammer"), eine optische Vorrichtung, bestehend aus einem dunklen Raum, in den die von den äuseren Gegenständen ausgehenden Lichtstrahlen durch eine einzige sehr kleine Öffnung gelangen, von der sie divergierend auf einer gegenüberliegenden Fläche sich ausbreiten und ein matt erleuchtetes, umgekehrtes Bild des äußeren Gegenstandes in natürlichen Farben erzeugen.

Diese primitive Vorrichtung zur Bildwiedergabe erschien früher nicht selten zur Belustigung auf Jahrmärkten. In vervollkommter Form bildet die Camera Obscura das wichtigste Werkzeug des Photographen, der ihre vergänglichen Bilder dauernd festhält." (aus Mayers Konversationslexikon 1904 )

In einem zur begehbaren Camera Obscura umgebauten Container der Firma Böhme kann man hautnah die Grundprinzipien der Fotografie erleben.

Kontakt / Ansprechpartner

Kopf Hof e.V.
Telefon: 0 92 81 - 833 93 45

Gefördert von:


Eröffnung / Presse











Die Doku-Bilder von der Ausstellung dürfen für den privaten Gebrauch und die Werbung im Rahmen des Monats der Fotografie gerne heruntergeladen werden. Bei anderweiteriger Verwendung bitte Absprache mit den Bildautoren! Danke für Ihr Verständnis!

zurück zum Programm

© 2008 by Kopf Hof e.V.   -   Design: Tobias Ott - Webdesign Hof & lizenzfreie Bilder   -   Impressum